logo

Zerspanungsmechaniker/in

Zerspanungsmechaniker/innen stellen metallene Präzisionsbauteile für technische Produkte aller Art her. Dies können etwa Radnaben, Zahnräder, Motoren- und Turbinenteile sein. Sie richten Dreh-, Fräs- und Schleifmaschinen ein und modifizieren hierfür CNC -Maschinenprogramme. Dann spannen sie Metallteile und Werkzeuge in Maschinen ein, richten sie aus und setzen den Arbeitsprozess in Gang. Sie prüfen, ob die Maße und die Oberflächenqualität der Werkstücke den Vorgaben entsprechen. Bei einer Störung suchen sie mithilfe von Prüfverfahren bzw. -mitteln nach dem Grund und beseitigen das Problem. Darüber hinaus übernehmen sie Wartungs- oder Inspektionsaufgaben an den Maschinen.

Die Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung umfasst folgende Lehrgänge:

     

G-MET/12 Grundlagen der Metallbearbeitung1 Woche
G-FEIN2/12 Maschinelles Spanen auf Werkzeugmaschinen2 Wochen
CNC1/04 Programmieren und Spanen auf numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen2 Wochen
CNC2/04 Bearbeiten auf unterschiedlichen Werkzeugmaschinen1 Woche
CNC3/11 CAD-/CAM-Fergigung1 Woche
STEU1/04  Steuerungstechnik I                                                                          1 Woche
  

 

Ansprechpartner

Astrid Brenner

E-Mail:
Telefon: 0681 5809-221
Fax: 0681 5809222-221
Seminar
Kursrubrik